Wie auch immer Du Dich auf diese Seite verirrt hast, Du bist willkommen.

Andreas litt seit dem Winter 2011/12 an chronischen Halsschmerzen, später wurden daraus deutliche Schluck- und Stimmbeschwerden. 2012 wurde bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert. Er entschloss sich im Frühherbst 2012 zu einer Bestrahlungstherapie, die leider nicht erfolgreich war. Am 4. April 2013 wurde er operiert, von diesem Eingriff hat er sich nie wieder richtig erholt.
Andreas ist am 23. August 2013, gestorben.
Diese Seite entstand, um ihm nach seiner Operation einen neuen Weg zu schaffen, mit all seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Diese Seite dokumentiert seinen  - mal mehr mal weniger dunklen - letzten Weg ... und den Abschied.